Marktforschung

EGGER & PARTNER hat bis dato über 45.000 Interviews im Rahmen von mehr als 200 Projekten im Stadtmarketing und Standortmarketing durchgeführt. Diese repräsentativen Daten sind in einer Benchmarking-Datenbank gespeichert. Mit Hilfe dieser Datenbank können aussagekräftige Branchen- und Standort-Vergleiche durchgeführt werden.

Standort-Analyse

Befragungen bezüglich der wichtigsten Attraktivitätsfaktoren im Stadtmarketing und Standortmarketing (Image, Identität, Standortmarke, Verkehr, Modalsplit, Stadtoptik, Stadtplanung, Veranstaltungen, Aktivitäten, Branchen, Betriebstypen und Produktsortimente der Zukunft, einzelbetriebliche Maßnahmen, Verkaufsförderungs- und Kundenbindungssysteme, Vermarktungsmaßnahmen, Kooperationsmarketing, etc.).

Branchenmix-Analyse

Analyse des bestehenden Branchenmix und Abtesten von möglichen Betriebstypen im Bereich Einzelhandel, Gewerbe, Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie, Tourismus, etc., um die gefragtesten und chancenreichsten Betriebstypen der Zukunft repräsentativ herauszufiltern.

Kaufkraftstrom- und Einzelhandelsstruktur-Analyse

Kaufkraftstrom-Analyse gegliedert nach Warengruppen und Einzelhandelsstruktur-Untersuchung. Aufgrund dieser Analyse können auch zukünftige Markt- und Verkaufsflächenpotenziale berechnet werden.

Analyse der Passantenfrequenzen

Passanten-Frequenzmessung und Zeitreihen-Analyse nach Tageszeiten, Tagen, Wochen, Monaten und Jahren, um sukzessive ein effizientes Controlling und ein aussagekräftiges Benchmarking mit anderen Standorten aufzubauen.

Unternehmer-Analyse

Mit Hilfe einer Befragung werden der Standort und die Standortqualitäten aus Sicht der Zielgruppe „Unternehmer“ analysiert.

Wochenmarkt-Analyse

Analyse der wichtigsten Eckwerte eines Wochenmarktes wie gewünschte Produktsortimente, Öffnungszeiten, Kundenpotenziale, Schwerpunkt-Aktivitäten, Zusatzmärkte, etc.

Einzugsbereich-Analyse

Mit Hilfe der einzigartigen „Ausnadel-Methode" wird der Einzugsbereich eines Standortes analysiert.

Einzelbetriebliche Kunden-Analyse

Das klassische Mystery-Shopping ist out! Heutzutage sind repräsentative Kundendaten und -fakten gefragt, die dann auch wirklich von der Geschäftsführung und den Mitarbeitern akzeptiert werden.

HOT-LINKS

Downloads

Unternehmensfolder

Suche auf der Website